Auszeichnungen

bdia-Auszeichnungen verliehen

Die Studierenden konnten alle Abschlussarbeiten der Innenarchitekten aus dem Sommer- und Wintersemester 2018/19, die der Jury vorlagen, noch einmal betrachten. Ein guter Moment um sich auch noch einmal selbst zu vergleichen. Foto: Hochschule Wismar
Nele Clausen bei der Überreichung der Anerkennung ihrer Bachelorarbeit über die Umnutzung des Gutshaus Warksdorf. Foto: Hochschule Wismar
Felix Görrissen bei der Auszeichnung seines Bachelor-Entwurfes. Leider konnte er nur über eine Live-Videoübertragung anwesend sein. Foto: Hochschule Wismar

Andreas Nikolaus Börn, Vorsitzender bdia Küste, Silke Wittmann, Stellv. Vorsitzende BDIA Küste und Henrike Becker, Schatzmeisterin BDIA Küste vergaben Anfang Februar im Foyer der Fakultät vier Preise an Absolventen der Innenarchitektur.
Felix Görrissen erhielt für seine Bachelor-Thesis „Müther Info-Point“ eine Auszeichnung. Patrick Gürtler wurde für seine Master-Thesis „Tortuga – Entschwinden in eine bunte Gemeinschaft“ ausgezeichnet.
Nele Clausen erhielt für ihre Bachelor-Thesis Gutshaus Warkstorf „Gute Stube“ eine Anerkennung. Auch Zsòfia Judit Polyak erhielt eine Anerkennung für ihre Master-Thesis „Wildrestaurant“.

Der vom Bund Deutscher Innenarchitekten initiierte Preis bdia ausgezeichnet! stellt regelmäßig herausragende Abschlussarbeiten der Innenarchitektur vor. Prämiert werden hervorragende Bachelor- und Masterabschlussarbeiten.  Die Auswahl der ausgezeichneten Arbeiten erfolgt im Rahmen eines Rundgangs der Jury an der Hochschule.

Related Links


Back