Auszeichnungen

DIA-Preise 2017

Einige der DIA 2017-Preisträger gemeinsam mit dem Dekan der Fakultät Gestaltung, Prof. Achim Hack (links), und dem Moderator Christoph Schild, Vize-Präsident des BDB, Foto: Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar
Die Jury der DIA_17- Preis während der Endauswahlrunde, Foto: Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar
„Nandus in Mecklenburg-Vorpommern“ wurde mit dem DIA'17-Kunstpreis ausgezeichnet, Foto: Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar
Die meisten Besucher und Gäste der DIA´17 hatten ihre Stimme für das Projekt „Grundlagen des Gestaltens, Entwerfens und Darstellens“ der Studierenden des 1. Studienjahres im Bachelor-Studiengang Architektur abgegeben, Foto: Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar

Jury und Publikum lösten schwierige Aufgabe
Eine fachkundige 10-köpfige Jury hat alle 330 Arbeiten – vor zehn Jahren waren es noch 100 – gesichtet und die Auswahl der herausragenden unter ihnen diskutiert. Nicht nur wegen der hohen Qualität der präsentierten Arbeiten, sondern auch aufgrund der verschiedenen Ausstellungsorte auf dem Campus – Haus 4, Haus 7 und Haus 10 – sowie im Thormann-Speicher und im SR Bildungszentrum Wismar GmbH im Westhafen, gestaltete sich dieser Auswahlprozess als ein sehr anspruchsvoller. Die Fachjury kürte die Preisträger für die besten Studien- oder Abschlussarbeiten aus den Studiengängen Architektur, Innenarchitektur, Kommunikationsdesign und Medien sowie den beiden Studienrichtungen Produkt- und Schmuckdesign. Der DIA-Kunstpreis konnte zum zweiten Mal vergeben werden. Der Publikumspreis wurde durch die Besucher der Jahresausstellung ausgewählt, wobei jeder Besucher zwei Stimmen hatte.

Zum zweiten Mal: Besonderer Künstlerpreis
Neben einer Urkunde wurde allen Gewinnerinnen und Gewinnern Gutscheine für Künstlerbedarfe oder für die Kunstmeile in Hamburg übergeben sowie ein orangefarbener Schirm, einem Element des während der DIA auf dem Campus präsentierten Werks mit dem Titel „Be creative. Be orange.“.

Zum zweiten Mal in Folge wird mit „young residence mecklenburg-vorpommern“ ein Preis zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses in Mecklenburg-Vorpommern verliehen. Er besteht aus einem kostenfreien einmonatigen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop, einer Katalogbeteiligung und der Teilnahme an einer Präsentation oder einem Workshop im Rahmen des nordeuropäischen Stipendienaustauschprogramms des Künstlerhauses. Der Preis ist integriert in der Kooperation mit dem Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald. Die Ausreichung der Förderung ist für dem März 2018 vorgesehen.

Unterstützt wurde der DIA-Preis 2017 durch den Bundesverband Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e. V. (BDB), dessen Vize-Präsident Christoph Schild die Preisverleihung moderierte.

Die Jury
Dipl.-Ing., M.A. Lighting Design Dana Bandau, Aurelia-Design Rostock
Dipl.-Ing. Maik Butler, Architektur BDA MV Landesvorsitzender, Rostock
M.A.J. Susanne Burmester Galeristin, Rügen, Galeristin und Kuratorin CIRCUS EINS
Julia Jessen, Designer, Geschäftsführerin Lübeck
Niklas Jessen, Designer, Geschäftsführer Lübeck
Dipl.-Des. Tom Leifer, Designer, Hamburg
Dipl.-Ing. Christoph Schild, Vizepräsident des Bund Deutscher Baumeister BDB, Landesvorsitzender Niedersachsen, Wentorf bei Hamburg
Miro Zahra, freie Künstlerin und Kuratorin

Die organisatorischen Fäden hielten Professorin Annette Leyener, Professor Gerd Baron und Professor Henning Schellhorn gemeinsam in ihren Händen.

 

Die Preisträger
Architektur
Studentisches Selbstbauprojekt Südafrika
Projektgruppe 17 Studierender (Architektur, Innenarchitektur, Kommunikationsdesign und Medien)
Betreuerin: Prof. Silke Flaßnöcker
Preis: Gutschein boesner

Innenarchitektur
Master-Thesis „mi-mo-A“ – minimale und modulare Architektur
Victoriya Lysenko
Betreuer: Prof. Gerd Baron, Prof. Silke Flaßnöcker
Preis: Gutschein boesner

Kommunikationsdesign und Medien
Diplom „deutsch ist, wer deutsch ist“
Befangene Auseinandersetzung zu den derzeitigen Diskursen um Asyl und Integration
Anne Marie Trautmann
Betreuer: Prof. Olaf Fippinger, Prof. Dr. habil. Achim Trebeß
Preis: Kunstmeilenpass Hamburg | 1 Ticket – 5 Häuser – 12 Monate

Schmuckdesign
Diplom „Paradies im Konflikt“
Beziehungen im Garten: was ist das Paradies und was bedeutet es heute?
Monique Anders
Betreuerinnen: Prof. Andrea Wippermann, Dipl. Des. Sandra Schmedemann
Preis: Gutschein boesner

Produktdesign
Gestaltungslehre 3D – MASK PROJECT
Studierende des 2. Semesters Produktdesign
Betreuer: Vertretungsprofessor Stephan Schulz
Preis: Gutschein boesner

Kunstpreis
„Nandus in Mecklenburg-Vorpommern“
Installation
Janice Bockstiegel, Robert Drost, Lukas Frangart
Betreuer: Prof. Dr. Karlheinz Daberkow, Prof. Olaf Fippinger
Preis: young residence mecklenburg-vorpommern

Publikumspreis
Grundlagen des Gestaltens, Entwerfens und Darstellens
alle Studierende des 1. Studienjahres im Bachelor-Studiengang Architektur
Betreuer: Prof. Julian Krüger, Prof. Matthias Ludwig, M.A. Steffen Altmann
Preis: Gutschein boesner


Back