Auszeichnungen

Gottlob-Frege-Preis für das Kindercomic KAKAPO

Während der feierlichen Immatrikulation im Theater der Hansestadt Wismar wurden ausgezeichnet: Martin Rieck (hinten links), Anne Becker (vorne rechts) und Axel Utech (hinten rechts) (Frege-Preisträger), Majd Abdelkader Saleem Maayta (vorne links, DAAD-Preis), Sven Lack (hinten mittig, Preis der Ingenieurkammer M-V). Foto: Georg Hundt / Hochschule Wismar
Die Webseite bietet zusätzliches Lehrmaterial und Informationen für Pädagogen und Eltern, Foto: Anne Becker
Ausschnitt aus einer Zeichnung von Anne Becker
Szene aus dem Comic, Grafik: Anne Becker
Szene aus dem Comic, Grafik: Anne Becker

KAKAPO erzählt die Geschichte des jungen Kakapo-Vogels (kurz: „Po”), eine anthropomorphe Tierfigur, dessen alltäglichen Abenteuer als Einführung in ein Unterrichtsthema genutzt werden sollen. Inhaltlich orientieren sich die Geschichten und Arbeitsblätter an Themen, mit denen die Kinder in den ersten vier Grundschuljahren in Berührung kommen (z. B. Gesundheitsförderung, Formen des Zusammenlebens oder kulturelle Akzeptanz). Das Comic soll aber nicht nur zum Lesen anregen und Pädagogen und Eltern eine Hilfe sein, die Diplomarbeit beleuchtet darüber hinaus auch die Geschichte und den Imagewandel des Comics in Deutschland.

KAKAPO soll in hohen Stückzahlen im Risodruck erscheinen, um die Produktions- und damit die Anschaffungskosten für Klassensätze niedrig zu halten. Zusätzlich soll pro Kapitel ein Arbeitsblatt erhältlich sein, das auf DIN A4 und in Schwarz-Weiß gestaltet ist, um die kostengünstige Vervielfältigung durch die Lehrkraft zu ermöglichen. (http://kakapo-comic.businesscatalyst.com)

Betreut wurde die Diplomarbeit von Prof. Hanka Polkehn und Prof. Jochen Wisotzki


Back