Auszeichnungen

Land in Sicht – Perspektive eines Autisten

Dokumentarfilm - Land in Sicht

Produktion: pot8o  film & design, Hochschule Wismar, 2008
Dokumentarfilm, 45 Minuten, DV

Buch und Regie: Anne Thomschke
Schnitt: Anne Thomschke, Andrea Köster
Kamera: Christoph Woest
Musik: Alexander Thomschke, Sebastian Dean
Produktion: Andrea Köster, Anne Thomschke, Jano Tenev

Logline:
Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte eines jungen Autisten, dessen Leben sich radikal ändert, nachdem er und  seine Mutter die Möglichkeit entdecken, sich schriftlich zu verständigen.

Synopsis:
Lange hat der 25-jährige Sebastian neben seiner Mutter zu kaum jemandem sonst einen persönlichen Zugang aufbauen können. Sebastian Dean ist Autist und Epileptiker. Er kann nicht sprechen, singt Kinderlieder und lebt in seiner eigenen Welt. Als Alexander, 21-jähriger Zivildienstleistender, in die Familie kommt, brauchen er und Sebastian ungeheure Anstrengung und Ausdauer, um einander kennenzulernen und miteinander zu kommunizieren. Als nach neun Monaten Alexanders Zivildienstzeit zu Ende geht, muss Sebastian sich von einem Freund trennen. Der Film erzählt von Sebastians Leben, seiner Liebe zur Musik und den zahllosen Hürden, die sich ihm in den Weg stellen, sobald er versucht, mit seiner Außenwelt in Kontakt zu treten.

Bio/Filmografie:
Anne Thomschke: Geboren 1984 in Magdeburg, Abitur 2004 in Löcknitz. Seit 2005 Studium Kommunikationsdesign und Medien, Hochschule Wismar. 2008 Firmengründung pot8o film & design mit Andrea Köster und Jano Tenev.

Filme:
Aserkop Do, Dokfilm, 2007, 20 Min. DV
Land in Sicht , Dokfilm, 2008, 45 Min. DV
Usedom Baltic Fashion Award, Trailer, 2008, 10 x 30 sec. DV
Borderline, 2008, Musikfilm, 7:33 Min. DV
Das KunstStück, Dokfilm, 2009, 32 Min. DV


Back