Auszeichnungen

Preisträger der Jahresausstellung DIA'16

Die Jury der DIA'16
Prof. Achim Hack, Dekan der Fakultät Gestaltung, begrüßt die Gäste zur DIA-Preisverleihung 2016. Foto: Georg Hundt/Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar
Die Preisträgerin der Kategorie Schmuckdesign Anne Lengnink. Foto: Georg Hundt/Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar
Claudia Rudath erhält den Preis für ihren Film "Des Apfels Kern" Foto: Georg Hundt/Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar
Leonie Scheunemann nimmt den DIA-Kunstpreis für ihre Arbeit "Erinnerung im Eis" entgehen. Foto: Georg Hundt/Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar

Den Gewinnerinnen und Gewinnern wurde neben einer Urkunde und einer Medaille, ein Jahres-Abo einer Fachzeitschrift überreicht. Unterstützt wurde der DIA-Preis 2016 durch den BDB – Bund Deutscher Baumeister, die Jahres-Abos wurden von den einzelnen Verlagen zur Verfügung gestellt.

Zur Fachjury gehörten: Andreas Bartsch, Designer (Wismar), Dirk Borchering, Innenarchitekt (Berlin), Klaus Petersen, Architekt (Lübeck), Ana Renault, Künstlerin (Berlin), David Schäfer, Designer (Landsdorf), Christoph Schild, BDB (Hamburg), Götz Ulmer, Kommunikationsdesigner (Hamburg) sowie die Künstlerin Miro Zahra (Plüschow). Organisiert und betreut wurde der DIA-Preis 2016 durch die Professoren Gerd Baron und Annette Leyener.

Überreicht wurden die Preise durch den Jury-Vorsitzenden Christoph Schild und Prof. Achim Hack, Dekan der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar.

Die Preisträger

Architektur
Sophie Kundler
Entwurfsprojekt: Maratua Community Center and Homestay
Betreuer: Prof. Dr. Marcus Hackel
Preis: Jahres-Abo der Fachzeitschrift DETAIL – Zeitschrift für Architektur + Baudetail

Innenarchitektur
Max Grießhaber
Masterprojekt: Ort der Begegnung – Wärterhaus
Betreuer: Prof. Gerd Baron | Prof. Henning Schellhorn
Preis: Jahres-Abo der Fachzeitschrift AIT

Kommunikationsdesign und Medien
Claudia Rudat
Projekt: Des Apfels Kern – Typofilm
Betreuer: Prof. Hanka Polkehn | Prof. Andrea Wippermann
Preis: Jahres-Abo der novum – World of Graphic Design

Schmuckdesign
Anne Lengnink
Diplom: Auf dem Grund ist Dunkel genug
Betreuer: Prof. Andrea Wippermann | Prof. Gunda Förster
Preis: Jahres-Abo der Fachzeitschrift ART AUREA

Produktdesign
Projektgruppe Mathematische Spiele, 4. Semester Design
Sophie Anschütz, Niklas Deinzer, Naila Falkenberg, Nicolas Fischer, Alicia Langenau, Matthias Leesch, Aireza Sezavardokht Faroughi,
Marius Uminski, Linnea Votteler, Ying Xu und Chen Yunhong
Projekt: Design = Berechenbar! Mathematische Spiele
Betreuer: Prof. Cornelia Hentschel
Preis: Jahres-Abo des Design Magazins form

Kunstpreis
Leonie Scheunemann
Erinnerung im Eis
Betreuer: Prof. Gunda Förster | Prof. Annette Leyener
Preis: young residence mecklenburg-vorpommern Der Preis zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses in Mecklenburg-Vorpommern besteht aus einem kostenfreien einmonatigen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop, einer Katalogbeteiligung und der Teilnahme an einer Präsentation/ einem Workshop im Programm des nordeuropäischen Stipendienaustausch-programms des Künstlerhauses. Der Preis ist integriert in der Kooperation mit dem Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald. Die Ausreichung der Förderung ist im Zeitraum September 2016 bis Juli 2017 vorgesehen.

Publikumspreis
Christiane Kemna
Master-Thesis: Zentrum für deutsche und japanische Kultur in Düsseldorf
Betreuer: Prof. Dr. Marcus Hackel | Dipl.-Ing. Tobias Mißfeldt
Preis: Jahres-Abo des ARTMAPP Magazins

Die DIA-Preise 2016 wurden uns freundlicherweise von der Verlagsanstalt Alexander Koch GmbH, AIT | ART AUREA | ARTMAPP GmbH, ARTMAPP Magazin | Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co. KG, DEATIL - Zeitschrift für Architektur + Baudetail | Verlag form GmbH & Co. KG: Peter Wesner, form | Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop, young residence mecklenburg-vorpommern  und will Magazine Verlag GmbH, novum - World of Graphic Design zur Verfügung gestellt. 


Back