Entwicklung einer Logotype einer neuen Design-Leitvision

Christin Pilz

Project Infos

Year: 2009

Studycourse:
Communication Design and Media

Supervisor:
Prof. Dipl.-Gebrauchsgrafikerin Hanka Polkehn

Participators:
Gruppe

Project type:
Group Project

Die Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde sind Bestandteil der Schiffbaugruppe Aker Yards ASA mit Hauptsitz in Oslo (Norwegen) und bilden seit dem Frühjahr 2004 deren Kompetenzzentrum für den Hauptgeschäftsbereich Handelsschiffbau (Merchant Vessels). Aker Yards ASA ist eine internationale Schiffbaugruppe, die auf anspruchsvolle Schiffe ausgerichtet ist. Die Gruppe verfügt über starke Positionen sowohl bei Innovationen als auch hinsichtlich Technologie, Erfahrung und Kapazität. Die Produktpalette umfasst Kreuzfahrtschiffe und Fähren, Handelsschiffe sowie Offshore und Spezialschiffe. Aker Yards umfasst 17 Werften in Brasilien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Norwegen, Rumänien und in der Ukraine mit rund 20.000 Beschäftigten.

Die Aker Yards Gruppe folgt seit einigen Jahren einer Leitvision »Preferred for Innovation«, die jede Präsentation anführt. Die Marketing-Abteilung sah nun ein Branding der Produktpalette vor, die mit einer Design-Leitvision wirbt. Aufgabe war die Entwicklung einer Logotype mit hohem Wiedererkennungswert. Dieses soll auf Produktbroschüren und den Schiffskörpern angewendet werden, sowie in einer Kampagne ein neues zeitgerechtes Image unterstützen.

Carolin Behneke
Siegerentwurf von Vico Zabel
Diana Benecke

Back to project overwiev