Nothilfe für Studierende verlängert // Corona

Seit dem 16.Juni 2020 können Studierende die Überbrückungshilfe des BMBF beantragen. Vom Studierendenwerk Rostock-Wismar wurden für Juni bis August bisher 690 Anträge mit einem Antragsvolumen von 279.700 Euro angenommen. Abgelehnt wurden 334 Anträge, in Bearbeitung sind 61 Anträge und neun Anträge werden nachgebessert. Das Studierendenwerk Rostock-Wismar hat bisher insgesamt 1.094 Anträge bearbeitet. Die Bearbeitung läuft trotzdem zügig, derzeit in der Regel binnen 1-2 Wochen nach Antragstellung. Die Antragstellung erfolgt monatlich neu und ist auch für den September 2020 möglich.

» BMBF-Überbrückungshilfe

 


Zurück zu allen Meldungen