Do28Nov2019
Fr29Nov2019

Internationale Konferenz: Light & Heritage

Barockkirche San Giuseppe dei Teatini, Palermo. Seitenschiffkuppeln mit Laternen. Ein historisches Belichtungskonzept.
Foto: Prof. Dr. Arnd Florian Hennemeyer, 2017
Campus Wismar, Haus 7a, Foyer

Die Konferenz widmet sich den Herausforderungen bei der Beleuchtung von Denkmälern und thematisiert im interdisziplinären Austausch zentrale Fragen dazu. Lassen sich allgemeine Grundsätze der Denkmalpflege, wie sie in der Charta von Venedig festgehalten sind, auf den Bereich Architectural Lighting Design und Lichtplanung übertragen? Gibt es Verhältnisse unter denen sich der Einsatz von Kunstlicht verbietet? Wie ist mit dem Konflikt der Bewahrung der originalen Beleuchtungssituation und aktuellen Anforderungen an Beleuchtung umzugehen? Ziel ist es, Problembereiche hervorzuheben, Handlungsempfehlungen zu entwickeln und eine methodische Orientierungshilfe zu erarbeiten. Workshopgespräche in kleinen Diskussionsrunden und eine moderierte Podiumsdiskussion sind geplant.

Das detaillierte Tagungsprogramm sowie Hinweise zur Anmeldung und zur Tagungsgebühr veröffentlichen wir zeitnah an dieser Stelle.

Die Konferenz ist offen für alle Interessierte sowie für Studierende in den Präsenzstudiengängen an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar ist auf Anmeldung und in begrenzter Anzahl der Besuch der Veranstaltungen frei.

Organisiert durch Prof. Jan Blieske und Prof. Dr. Arnd Florian Hennemeyer.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail direkt an die genannten Professoren unter
jan.blieske@hs-wismar.de oder arnd_florian.hennemeyer@hs-wismar.de.

Veranstalter

Veranstaltungsort

  • Campus Wismar, Haus 7a, Foyer


Zurück zu allen Veranstaltungen