FIN – Entwurf einer Unterwasserdrohne

Projektinfos

Jahr: 2018

Studiengang:
Produktdesign

Betreuer:
Dipl.-Des. (FH) Heidi Godemann Prof. Dipl.-Des. Volker Zölch

Teilnehmer:
Lisa Deuse

Projektart:
Abschlussarbeit

Unser gegenwärtiger Lebensstil ist geprägt und geformt vom technischen Fortschritt. Heutzutage sind viele elektronische Geräte in den Haushalten zu finden, die uns immer wieder aufs Neue faszinieren. Dabei sollte man annehmen, dass mit dem anhaltenden technischen Fortschritt, auch viele offene Fragen gelöst wurden, sei da nicht das Meer und mit ihm die unbekannte Flora und Fauna, die sich in tausenden Kilometern unter der Wasseroberfläche befindet.

Von dem Ansporn der natürlichen Neugier angetrieben, hat es sich der Mensch zur Aufgabe gemacht, diese Gebiete zu erkunden und unsere Kenntnisse von der Unterwasserwelt zu erweitern. Damit nun auch dem Normalverbraucher, und nicht nur den Spezialisten, ein Einblick in diese Gebiete gewährt ist, sind nun Unterwasserdrohnen auf dem Markt erhältlich. Es ist jedem möglich mit diesen Drohnen ohne großes Vorwissen die unbekannten Gewässer auf eigene Faust zu erforschen.


Zurück zur Projektübersicht