Installation "WASSER" im Roten Pavillion

Projektinfos

Jahr: 2018

Studiengang:
Architektur Innenarchitektur

Betreuer:
Prof. Gunda Förster

Teilnehmer:
Denis Mittag, Pia Mohring, Thomas Oertel und Christin Peterlik

Projektart:
Gruppenprojekt

Explizit für den Roten Pavillon entwickelte Installation zum Thema „WASSER“

Bezugnehmend auf den von Marcel Duchamp im Jahre 1913 geprägten Begriff des »Readymade«, mit dem er den damals gängigen Kunstbegriff radikal infrage stellte, zeigen die Studierenden hier eine Reihe von Versatzstücken aus dem Bäderkontext. Doch aufgepasst, dass Sie nicht in’s Schwimmen kommen: Die Objekte geben nur vor, das zu sein, was sie sind. Sie stellen einen ironischen Kommentar dar zu Form und Ausstattung des Pavillons und dessen Nutzung als Kunst- und Ausstellungsort.

Links


Zurück zur Projektübersicht