Moderation als Planungsmethodik im Stadtumbau

Akteure

Projektinfos

Jahr: 2009

Studiengang:
Architektur

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing. Andrea Gaube

Teilnehmer:
Daniela Gronau

Projektart:
AuszeichnungAbschlussarbeit

Netzwerkarbeit in der Stadterneuerung

Forschung und Lehre – eine Kombination, die jeder von einer Hochschule mit universitären Abschlüssen erwartet, die aber im Konkreten immer wieder schwer zu vereinbaren ist. Die Master Thesis der Fregepreisträgerin 2007, Daniela Gronau, zeigt in bewundernswerter Weise, wie eine Absolventin sich engagiert in ein Forschungsthema einbringt und dies mit umfassender wissenschaftlicher Leistung bereichert.

Die Absolventin hat sich ein für Architekten ungewöhnliches Thema auf die Fahne geschrieben, hat die Situation in verschiedenen Städten Mecklenburg-Vorpommerns untersucht, verallgemeinerungsfähige gute Erfahrungen dargestellt und Defizite in der Planungsmethodik schrumpfender Regionen aufgezeigt. Aber sie hat nicht nur Probleme benannt, sondern Lösungsansätze gefunden, Perspektiven entwickelt und wichtige Mitarbeit für ein umfassendes Forschungsprojekt geleistet.

Ausgezeichnet mit dem Johann Gottlob Frege Preis 2007

Städtenetzwerk
Entwicklung der Bevölkerung von 1995 bis 2004

Zurück zur Projektübersicht