Kess-Produktstudie für den kommunikativen Verzehr

Project Infos

Year: 2009

Studycourse:
Product Design

Supervisor:
Prof. Dipl.-Des. Volker Zölch

Participators:
Daniela Abendroth

Project type:
Exam ProjectAward

Die Motivation zum Entwurf eines Geschirrs entstammt der Faszination für dessen Gebrauch und Funktion sowie für das Material Porzellan und dessen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Die sich ändernden Ansprüche durch den Wandel der Gesellschaft geben ständig Impulse für Neuerungen. Technische Innovationen, Einflüsse anderer Kulturen und Trends sind unter anderem dafür ausschlaggebend. Zusätzlich werden unterschiedliche Zielgruppen angesprochen, die verschiedene Bedürfnisse haben. Das Essen mit den Fingern ist nun schon seit einigen Jahren in der westlichen Hemisphäre nicht nur den Kindern vorbehalten, sondern ist selbst in feineren Gesellschaften eine trendige Angelegenheit geworden. Die kleinen Snacks sind auf dem Vormarsch.

Kess ist ein Geschirr dass auf keiner Party fehlen sollte. Die kleinen Snacks, der Becher Wein und andere Utensilien lassen sich nun bequem in einer Hand halten. Somit ist die andere Hand frei um Essen und Trinken zum Mund zu führen, oder um andere Tätigkeiten auszuüben.

Die Abschlussarbeit gewann den Lilienthal Designförderpreis 2009 in der Kategorie Industial Design/Produktdesign.


Back