Silber für Lilly Klatte

v.l.n.r. Lilly Klatte und Marc Halten (Vertriebsleiter der Rudolf Flume Technik GmbH), 
Foto: Inova Collection
Eingereichte Schmuckarbeit von Lilly Klatte zum Thema 20er Jahre, Silberne Brisur, Venezianerkette, Acrylglas, Foto: Inova Collection

Am Samstag, dem 29. August 2020 wurde auf der Frankfurter Fachmesse für Schmuck „Inova Collection“ der Nachwuchspreis die „Goldene Inova“ verliehen. Lilly Klatte, Studentin an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar im Diplom-Studiengang Design mit Studienrichtung Schmuckdesign, gewann den zweiten Platz, erhielt somit die silberne "Goldene Inova" und einen Einkaufsgutschein im Wert von 800 Euro bei dem einst im Jahr 1887 gegründeten „Spezialhaus für Uhrmacherei-Bedarfsartikel“, der Rudolf Flume Technik GmbH. Unter dem Motto „Die Goldenen 20er – Inspiriert vom Zeitgeist der 1920er“ konnten sich Jungdesigner, Studenten, Lehrlinge sowie Absolventen der Branche für den Nachwuchswettbewerb bewerben und ihr selbstkreiertes Schmuckstück einreichen.

„Der Anhänger wurde gefräst und anschließend weiter bearbeitet.“, kommentiert Klatte ihre Arbeit, „Fast ein Drittel der deutschen Bevölkerung lebten in den 20er Jahren in den Städten. Sie hofften in den immer mehr pulsierenden Metropolen Arbeit zu finden, sehnten sich nach einem besseren Leben. Die Künstlerin Tamara de Lempicka zeigt in ihren Arbeiten nicht nur die starke, selbstbewusste Frau, die diese Zeit prägte, sondern auch städtische Abbildungen. Mein Entwurf stellt eine Metropole bzw. ein Gebäude dar, das nach und nach abstrahiert wurde.“ Betreut wurde die Studentin von Prof. Andrea Wippermann.

Links


Zurück