Willkommen an unserer Fakultät

Einige der DIA 2017-Preisträger gemeinsam mit dem Dekan der Fakultät Gestaltung, Prof. Achim Hack (links), und dem Juryvorsitzenden Christoph Schild, Vize-Präsident des BDB.

DIA'17-Preis in der Kategorie Schmuckdesign: Monique Anders „Paradies im Konflikt“ (Diplom).

DIA'17-Preis in der Kategorie Produktdesign: Projekt „Gestaltungslehre 3D – MASK PROJECT“ von Studierenden des 2. Semesters Design.

DIA'17-Preis in der Kategorie Kommunikationsdesign und Medien: Anne Marie Trautmann - „deutsch ist, wer deutsch ist – befangene Auseinandersetzung zu den derzeitigen Diskursen um Asyl und Integration“ (Diplom).

DIA'17-Preis in der Kategorie Innenarchitektur: Victoriya Lysenko - „mi-mo-A – minimale und modulare Architektur“ (Master-Thesis).

DIA'17 Publikumspreis: Projekt „Grundlagen des Gestaltens, Entwerfens und Darstellens“ der Studierenden des 1. Studienjahres im Bachelor-Studiengang Architektur.

DIA'17 Publikumspreis: Projekt „Grundlagen des Gestaltens, Entwerfens und Darstellens“ der Studierenden des 1. Studienjahres im Bachelor-Studiengang Architektur.

Nachrichten

Veranstaltungen

Unser Studienangebot

Seit der Zusammenfügung der bestehenden Studiengänge zu einer Fakultät im Jahr 2007 wird eine integrale Auffassung von Gestaltung, Kunst, Design und Architektur vertreten ohne die Autonomie und Qualität der einzelnen Studiengänge aufzugeben. Ein Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der von Studierenden individuell zu erarbeitenden Entwurfs- und Projektarbeit. Diese wird intensiv von den Lehrenden bis hin zu Einzelbetreuungen begleitet. Ein weiteres Qualitätsmerkmal der Lehre liegt in der großen Bandbreite der gestalterischen, künstlerischen, handwerklichen, technischen Fächern sowie in den wissenschaftlichen Disziplinen. 

Viele der in den unterschiedlichen Studiengängen angebotenen Lehrveranstaltungen sind für Studierende der jeweils anderen gestalterischen Studiengänge geöffnet. Neben dieser Fachübergreifenden Studienmöglichkeit finden interdisziplinäre Bestrebungen ihren Ausdruck in gemeinsamen Projekten, wie beispielsweise der Jahresausstellung DIA, dem Fakultätsjahrbuch oder der Vortragsreihe DIAlog.

Leben & Studium

Von zentraler Bedeutung für den Studienstandort Wismar ist die Lage an der Ostsee mit ihren unzähligen Freizeitmöglichkeiten, dem günstigen Wohnraum und den zahlreichen Studentenkneipen.

Viel wichtiger aber für das Studieren an der Fakultät Gestaltung ist die offene Atmosphäre: Offen sind die Studentenateliers – rund um die Uhr; offen sind die Professoren und Mitarbeiter für Ideen und Probleme – auch außerhalb der Lehrveranstaltungen; offen sind die Lehrveranstaltungen auch für interdisziplinären Austausch und interdisziplinäre Projekte.

Diese Atmosphäre schafft den einmaligen kreativen Raum für Inspiration, Spontanität, Diskussion und individuellen Ausdruck.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.