Internationaler Workshop „Berlin City West 24 Hours“

Keynotes von Asst. Prof. Dr. Imdat As der Hartford University (Connecticut/USA), Foto: Fakultät Gestaltung
Workshoparbeit, Foto: Fakultät Gestaltung
Zwischenbesprechungen und Feedbackrunde, 1. Reihe von links nach rechts die Professoren Dr. Marcus Hackel und Martin Wollensak von der Fakultät Gestaltung und die Professoren Michael J. Crosbie und Imdat As der Hartford University, Foto: Fakultät Gestaltung
Letzte Vorbereitungen vor der Endpräsentation, Foto: Fakultät Gestaltung
Abschlussfoto mit allen Teilnehmern, Foto: Jan-Hendrik Höhnk, Masterstudiengang Architektur

Aufbauend auf einer 2-tägigen Exkursion nach Berlin wurden in dem anschließenden Intensivworkshop sowohl nachhaltige städtebauliche und architektonische Optionen, als auch mögliche zukunftsfähige Nutzungen für das Quartier um die Herzallee nahe dem Bahnhof Zoo im Zentrum der City West von Berlin untersucht.
Keynote-Vorträge haben in diesem Zusammenhang die Rolle der kritischen Auseinandersetzung mit Gebautem, aktuelle Fragestellungen und Potentiale der zukünftigen Entwicklung Berlins, der nachhaltigen Entwicklung und den Einsatz von Big Data im Städtebau und der Architektur beleuchtet.
Bei einer deutschen Brotzeit konnten auch im informellen Rahmen die Bedeutung von Kultur/Baukultur, Innovation, Nachhaltigkeit, Globalisierung und Regionalität für unser Zusammenleben in der Zukunft diskutiert werden.

Bei Fragen zum Workshop wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Dr. Marcus Hackel (E-Mail: marcus.hackel@hs-wismar.de) und/oder Prof. Martin Wollensak (E-Mail: martin.wollensak@hs-wismar.de).


Zurück zu allen Meldungen