Präsentationen Innenarchitektur: Ministerium 4.0

Die Studierende Heide Wuttig mit ihrem Modell und Studierende aller drei beteiligten Hochschulen.
Preisverleihung. Die Studierende Heide Wuttig erhält ihre Urkunde von Dr. Dorit Kuhnt. Rechts Christian Schmieder.
Präsentation.

Alle drei Fotos: Prof. Achim Hack, 1.10.2019

Studierende aus dem Studiengang Innenarchitektur der Hochschule Wismar waren gemeinsam mit Prof. Achim Hack und der Lehrbeauftragten Nora Zimmermann in Kiel zur Präsentation der visionären Konzept-, Raum- und Möbelentwürfe für den Behördencampus des dortigen Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung. Insgesamt waren 34 Studierende von der Muthesius Kunsthochschule aus Kiel, der hochschule 21 aus Buxtehude und der Hochschule Wismar an dem Ideenwettbewerb beteiligt.
 

Preisträgerin Heide Wuttig

Heide Wuttig (5. Semester, Bachelor, Innenarchitektur) der Hochschule Wismar gewann einen der begehrten, mit 600 Euro dotierten, ersten Preise. Überreicht wurde ihr dieser durch Dr. Dorit Kuhnt (Staatssekretärin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein), Christian Schmieder (Vorsitzender BDA – Bund Deutscher Architekten in Schleswig-Holstein) sowie Frank Eisoldt (Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH)). Eine mehrköpfige Fachjury hatte unter den Entwürfen die Besten gekürt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Achim Hack unter der E-Mail achim.hack@hs-wismar.de.

Links


Zurück zu allen Meldungen