Wismars NuThinker ausgezeichnet

Sarah Busching präsentiert „A Match!“ (Foto: Georg Hundt / FG HSW)

„Bei den studentischen Arbeiten spürt man eine große Lust, sich kritisch mit den Fragen auseinanderzusetzen, die das Thema Konnektivität aufwirft“, stellt Juror Thomas Hundt fest. Alle eingereichten Arbeiten hatten ein sehr hohes Niveau. Besonders die starken und eindeutigen Bezüge zum Leitthema hat die Jury sehr beeindruckt. Die Konzepte  „A Match!“ von Sarah Busching und „connect it3“ von Sarah Strenge haben es in die Endauswahl geschafft und werden im Januar 2019 auf der Weltmesse zu sehen sein.

In der Jurybegründung heißt es:
Sarah Busching macht mit ihrem Konzept den Megatrend der Konnektivität unter dem technologischen Aspekt sichtbar. Wenn Kreativität und Energien gebündelt werden, kann gemeinsam viel entstehen. Ein vor Ideen sprühender Entwurf, der intelligent aber auch spielerisch das Thema CREATE'N'CONNECT von einer ganz anderen Sichtweise transportiert. A (perfect) match!
Auch Sarah Strenge verfolgt mit „connect it3“ einen spielerischen Ansatz. Die absolut klare und eindeutige Darstellung des Leitthemas CREATE'N'CONNECT nicht nur in der formalen Designsprache, sondern zusätzlich als Interaktion mit dem Besucher hat die Jury voll überzeugt. Der Entwurf ist bereits mit vielen Details angereichert, sodass die adäquate Realisierung gewährleistet ist.

Beide Projekte werden vom 11.–14. Januar 2019 auf der DOMOTEX Messe in Hannover umgesetzt.


DOMOTEX 2019 – CREATE'N'CONNECT
DOMOTEX Hannover ist die Weltleitmesse und Impulsgeber der Bodenbelagsbranche. Unter der Bezeichnung „NuThinkers“, präsentieren Studierende, Nachwuchsdesigner und Start-ups ihre innovativen Ideen zum Trend der Konnektivität. CREATE'N'CONNECT ist das Leitthema der DOMOTEX 2019. Auf der Sonderausstellungsfläche „Framing Trends“ in Halle 9 wird unter diesem Motto der Megatrend „Konnektivität“ attraktiv in Szene gesetzt und dort sind auch die Raumkonzepte von Sarah Busching und Sarah Strenge zu erleben.

Links


Zurück zu allen Meldungen