Archangelsk Gorod (Erzengelstadt Hauptbahnhof)

Visualisierung

Projektinfos

Jahr: 2015

Studiengang:
Architektur

Betreuer:
Prof. Dr.-Ing. Marcus Hackel Prof. Dr.-Ing. Beate Niemann

Teilnehmer:
Martin Westphal

Projektart:
Abschlussarbeit

Bachelor-Thesis

Archangelsk ist eine Großstadt mit 350.000 Einwohnern im Norden Zentralrusslands. Durch ihre Lage am Weißen Meer hat sie bereits seit Jahrhunderten entscheidende ökonomische und industrielle Bedeutung für die Region Nordwestrussland. Allerdings ist Archangelsk nur spärlich an das russische Schienennetz angebunden und besitzt einen nur bedingt funktionsfähigen Hauptbahnhof. Der Verfasser des Entwurfes hat zunächst die bestehende städtebauliche Integration des Bahnhofs untersucht, um daraufhin Potenziale zur Optimierung der Situation zu identifizieren. Das Ergebnis ist ein umfassender Entwurf einer Bahnhofsanlage mit Haupt- und Nebengebäuden.  Das neue Ensemble wird einerseits seinen funktionellen Anforderungen gerecht, andererseits ist ein gestalterisch ansprechender Aufenthaltsort entstanden, der als „Tor zur Stadt“ dient.

Ansicht Süd - Ost
Grundriss Obergeschoss - Bahnsteigniveau
Schnitt - Blick in Süd-Ost Richtung
Ansicht Süd - West Fassade
Modell

Zurück zur Projektübersicht