Artefakte 5

Svea Finck, Pilzsporensammelgerät

Projektinfos

Jahr: 2021

Studiengang:
ProduktdesignSchmuckdesign

Betreuer:
Macher, Christoph A., Prof.

Teilnehmer:
Gruppe

Projektart:
EntwurfGruppenprojekt

Experimentelles Gestalten

Projektreihe 2021

Mit der Suche nach dem kulturellen Kontext beginnt die Betrachtung artifizieller, meist fragmentarisch erhaltener Fundstücke geschichtlicher Epochen. Die Klärung von Funktionen bzw. die Einordnung in funktionale Zusammenhänge gestaltet sich oftmals schwierig, da sich viele Handlungsabläufe und -Motive, Resultate sozialer Interaktionen, aus dem Vergleich mit dem Heute nicht mehr vollständig darstellen lassen. Vor uns liegt ein Objekt, über dessen Zweck und Bestimmung zu befinden, das Betreten hypothetischen Gebietes bedeutet. Aber es offenbart eine elementare semantische Struktur, die, unberührt von zeitlichem Bezug und nur dem Wirken physikalischer Gesetze unterworfen, in Konstruktion, Materialauswahl und Verarbeitung auf Zweckgerichtetheit schließen lässt . . .

Svea Finck, Pilzsporensammelgerät, Detail
Clemens Paul Wellmer, Ein Gerät zum gewaltsamen Einprägen von Bildern, Entwurfszeichnung
Clemens Paul Wellmer, Ein Gerät zum gewaltsamen Einprägen von Bildern
Clemens Paul Wellmer, Ein Gerät zum gewaltsamen Einprägen von Bildern, Detail
Christina Quandt, Daphne – Schale für eine geliebte Pflanze
Finja Stöck, Konstruktion zum Einfangen (und Aktivieren) des Meeresleuchtens
Finja Stöck, Konstruktion zum Einfangen (und Aktivieren) des Meeresleuchtens, Detail
Pascal Grund, Alchimistentiegel
Thilo Kraudzun, Gerät zur Detektion von seismisch bedingten Bodenverwerfungen
Lasse Köhler, Die Wahrheit über Zauberstäbe
Lasse Köhler, Die Wahrheit über Zauberstäbe, Detail

Zurück