Badkonzept für eine Privatyacht

Bad Innenraum

Projektinfos

Jahr: 2014

Studiengang:
Innenarchitektur

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing. Gerd Baron

Teilnehmer:
Kristin Kresser

Projektart:
Gruppenprojekt

Der Entwurf widmet sich dem Bad einer Privatyacht. Der Innenraum des Eignerbereiches ist durch einen Funktionskubus definiert. Dieser umfasst einen Schlafbereich, Verstaumöglichkeiten, eine Loungewand und den Waschtisch zu je einer Seite und definiert so die Raumbereiche. Der Kubus ist komplett umgehbar und ermöglicht eine Zonierung ohne zusätzliche Wände. Vom Loungebereich gelangt man in das offene Bad mit separatem, geschlossenem WC. Zwei drehbare Glaspaneele an der mittig platzierten umgehbaren Badewanne bilden einen abgetrennten Duschbereich aus. Ein Sitzelement aus Holzlamellen bildet den Abschluss des Bades. Die Farbe und Materialität zeigt einen starken maritimen Bezug. Ergänzt wird dies durch eine umfassende Lichtplanung mit 4 Lichtebenen. Der Einfall des Tageslichtes kann im Bad durch Wandpaneele mit horizontalen Aussparungen individuell reguliert werden. Ansonsten erfolgt die Verdunkelung durch raumhohe Vorhänge. Zwei ausziehbare Lamellenkuben dienen als flexibles Möbel im Loungebereich und sind entweder Tisch oder Sitzelement. Eine weitere Besonderheit ist der ausklappbare Tisch der Designerin Verena Lang, dieser zeigt sich, wenn er nicht verwendet wird, als schlichtes Wandgemälde.

Yacht Innenraum
Funktionskubus
Ansicht Yacht
Grundriss
Schnitt

Zurück