Dock in Magdeburg – Leben an und mit der Elbe 2

Lageplan

Projektinfos

Jahr: 2010

Studiengang:
Architektur

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing. Matthias Ludwig

Teilnehmer:
Stefan Jürss, Fabian Ußler

Projektart:
Auszeichnung

Xella-Wettbewerb 3. Preis

Die Entwerfer entwickeln für das Gebiet die städtebauliche Grundfigur eines „gebrochenen Blocks“, die auf die topografischen Gegebenheiten des Ortes reagiert. Wasserlauf und Wasserhafen werden in die durch die verschränkten Gebäudekörper differenzierten, auf unterschiedlichen Ebenen entwickelte Außenräume einbezogen. Freitreppen verbinden diese Räume und lassen zusammen mit ergänzenden gastronomischen Einrichtungen in den Erdgeschossen eine belebende Nutzung erwarten.

Der Gebäudeteil an der Nordseite schirmt diese Räume und die inneren Wohnungen vom Lärm der Brückstraße ab. Insgesamt entsteht eine in der Größe der Bebauung und im gestalterischen Aufwand dem Ort angemessener Lösung, die durch die Materialität der Außenflächen unterstützt wird. Der Ansatz mit bescheidenen Größen interessante Wohnungen zu entwickeln ist sinnvoll.

Grundriss
Schnitte
Grundrisse

Zurück