Entwicklung einer Kommunikationsstrategie

Info-Flyer für BGJ _ Zielgruppe Schüler

Projektinfos

Jahr: 2016

Studiengang:
Kommunikationsdesign und Medien

Betreuer:
Prof. Dipl.-Gebrauchsgrafikerin Hanka PolkehnProf. Dr. habil. Achim Trebeß

Teilnehmer:
Sandy Kaiser

Projektart:
Abschlussarbeit

Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zur Standortsicherung des BGJ der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg

Die Berufliche Schule musste etwas für ihre Öffentlichkeitsarbeit tun – gegen schwindende Schülerzahlen. Die Diplomandin nahm sich des sehr realen Problems an. Zunächst kämpfte sie sich durch einen schier unübersehbaren Wust von Informationen. Nach der anfänglichen Klarheit in der ersten Formulierung des Arbeitsauftrages, dem Zusammentragen von Informationen, den akribisch vorbereiteten Umfragen nach einem eigens entwickelten Fragenkatalog traf sie auf die Umgereimtheiten, die Kommunikationsprobleme, die unverstandenen Fakten, die zu riesigen Bleiwüsten und noch mehr Organigrammen aufgeschichtet waren. 

So gehörte zu ihren ersten Arbeitsproben nicht ein Relaunch vorhandener Printprodukte, sondern Karteikarten, aufgeklebte Zettel, die das Thema strukturieren halfen, aufklappbare Tabellen und Listen, die gedankliche Klarheit schafften – für sie, aber auch für ihre Kommunikation mit dem Auftraggeber. 

Präzise analysiert Sandy Kaiser die wichtigsten Zielgruppen und untersucht kritisch die bisherigen Aktivitäten der Schule, die sie ganz genau unter die Lupe nimmt und sachlich sowie fachlich fundiert kritisiert. Nicht ohne Perspektiven zu geben, wie es künftig gelingen kann, auf sich aufmerksam zu machen, seine Tugenden zu kommunizieren und dabei auch noch verstanden zu werden. Eine Auswahl der wichtigsten Maßnahmen bearbeitete sie dann konzeptionell, textlich und gestalterisch. Ihre gezeichneten Figuren Bea und Ben werden die künftigen Maskottchen sein. Die Informationen sind nun bis zur PowerPoint-Präsentation gut strukturiert, alle Zielgruppen werden individuell angesprochen. Die unverzichtbaren Diagramme und Organigramme wurden von ihr inhaltlich, strukturell und gestalterisch überarbeitet, sie werden mit Sicherheit dazu beitragen, dass die Mitarbeiter der Schule ihre eigenen Bildungsangebote besser verstehen, vor allem aber besser vermitteln können. Neben den Vorschlägen zu den traditionellen Printprodukten unterbreitet sie einen ausgereiften Vorschlag für einen Info-Guide, den man u.a. per QR-Code auf sein Smartphone laden kann. 

Die Arbeit wird realisiert. 

 

Info-Guide
Mailing an Handwersbetriebe
Seite aus Powerpoint_Zielgruppe Partner und Eltern

Zurück zur Projektübersicht