Ideen für die St. Nikolai-Kirche in Wismar

Eingang

Projektinfos

Jahr: 2015

Studiengang:
Innenarchitektur

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing. Gerd Baron

Teilnehmer:
Sabina Wieners

Projektart:
Gruppenprojekt

Die Gestaltungsvorschläge für die Umgestaltung der St. Nikolai-Kirche in Wismar beziehen sich auf den Eingangsbereich der Südseite sowie drei Langhauskapellen. Dazu gehören ein Kapellladen, eine Kinderkapelle und ein Buchbasar. Die Idee wurde durch die typische Backsteinoptik der Kirche inspiriert und setzt die Form des Backsteins in den Vordergrund. Dieser bildet das grundlegende Modul für die Gestaltung der Kapellen. Zudem wurden im Eingangsbereich durch einen verglasten Windfang und durch verglaste Schranken der Kapellen mehr Transparenz und Offenheit geschaffen.  Durch individuelle Addition der Kuben entstehen Regale, Sitzgelegenheiten und Präsentationsflächen für Bücher und Verkaufsobjekte der Kirchengemeinde sowie eine Spendenvitrine. Ein wichtiges Thema der Kinderkapelle ist das Licht. Hier werden die Kinder animiert, selbst Laternen zu basteln und in einem Raum-in-Raum-Prinzip die Wirkung von hinterleuchteten Laternen zu erfahren. Ein kontrastreicher Aufbau gliedert den Kapellladen und den Buchbasar mit ruhigen Formen an den Seitenwänden und lebhaften Elementen im Zentrum der Kapelle.

Buchbasar
Kinderkapelle Möbeldetail
Kinderkapelle
Grundriss
Ansicht

Zurück zur Projektübersicht