imm cologne 2020

Stand mit Besuchern

Projektinfos

Jahr: 2020

Studiengang:
InnenarchitekturArchitektur

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing. Bettina Menzel

Teilnehmer:
Gruppenprojekt

Projektart:
EntwurfGruppenprojekt

Eine Gruppe Studierender aus den Masterstudiengängen der Architektur und Innenarchitektur haben gemeinsam einen Entwurf für die Kölner Möbelmesse 2020 gestaltet.

Der Gestaltungsprozess beginnt für die Studierenden der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar, trotz der zunehmenden Digitalisierung, noch immer mit ersten Ideen auf Papier.
Um die Studiengänge Architektur, Innenarchitektur und Design zu repräsentieren, wird dieser Ansatz aufgegriffen und im Messestand „Zukunftspläne“ ins Räumliche übersetzt sowie begehbar gemacht. 

Eine aus Holz entwickelte Konstruktion bildet, zusammen mit zusammengenähten Papierbahnen aus Präsentationsplänen und Zeichnungen abgeschlossener Projekte von Studierenden, das Grundgerüst für den Messestand der IMM Cologne 2020.
Auf einer Grundfläche von 27m² wurde von den Studierenden ein Messesystem entwickelt, welches den Gestaltungsprozess für den Besucher erlebbar macht. Zentral hierbei ist, dass nicht ein einzelnes Projekt, sondern der Fachbereich selbst repräsentiert werden soll. Ferner liegt der Fokus weniger auf dem fertigen Ergebnis, sondern auf dem kreativen Entstehungsprozess einer Idee. 

Durch die Anordnung der Holzrahmen ergeben sich spannende räumliche Situationen, die dem Besucher Möglichkeiten zur Interaktion bieten.  Als weiteres Element bildet der Tresen einen Treffpunkt zum Austausch zwischen Besuchern und dem Messeteam.

 

Stand mit Besuchern
Blick von der Theke in den Messestand
Theke mit Informationsmaterial und Give-Away
Nahaufnahme der durch die Konstruktion gefädelten Pläne
Standfuß aus Beton mit eingefügter Holzkonstruktion
Auslage von Informationsmaterial
Verbindung der Pläne per Zickzacknaht mit orangenem Garn
Give-Away Flaschen mit eingelasertem Logo und Motto der Hochschule
Grundriss und Deckenplan

Zurück