Ist das Kunst oder kann das weg

Die finale Auswahl und Anordnung der Plakate erfolgte im Fotostudio. © Hansen/Kirschall

Projektinfos

Jahr: 2021

Studiengang:
Architektur

Betreuer:
Lampe, Sabrina, MA Architektur

Teilnehmer:
Johannes Hansen, Johannes Kirschall, Bachelor-Architektur

Projektart:
Gruppenprojekt

Zweihundertfünfundachtzig Plakate. 285 Plakate im A1- und A0-Format, sowie weiteren Sonderformaten lagen in den Planschränken von Professor em. Valentin Rothmaler. Ankündigungen für Ausstellungen von Museen und Galerien aus ganz Deutschland, aber auch Ankündigungen für studentische Präsentationen und Ausstellungen. 91 Plakate können nun im südlichen Treppenhaus von Haus 1 bestaunt werden – farblich sortiert.

Fast wäre die umfangreiche Plakatsammlung im Altpapier gelandet, aber dann entstand die Idee, die Stirnseiten des südlichen Treppenhauses mit den Plakaten zu plakatieren.
Die beiden Bachelor-Architekturstudierenden Johannes Hansen und Johannes Kirschall sichteten zunächst alle Plakate, sortierten sie nach Format und Farbe und erstellten erste Ideen und Entwürfe für deren Anordnung an den drei Stirnseiten. Im Fotostudio konnten die Varianten ausgelegt und von der fahrbaren Brücke aus fotografiert werden, um einen ersten Eindruck vom Gesamtbild zu erhalten.

Nach Rücksprache und Freigabe durch die Hochschule setzen die Studierenden ihre Idee, mit Unterstützung des Malermeisters Chris Schmelzer binnen zwei Tagen um. Knapp 200 Plakate stehen für weitere Ideen bereit.

Aus dem Fundus werden Plakate für das Thema schwarz/weiß ausgewählt. © Hansen/Kirschall
© Hansen/Kirschall
Die Farbe Blau dominiert im Erdgeschoss. © Hansen/Kirschall
Das erste Obergeschoss zeigt die Palette der Gelb- und Orangetöne. © Hansen/Kirschall
Im 2. Obergeschoss zeigt sich die schwarz/weiß-Vielfalt. © Hansen/Kirschall
Der Arbeitsprozess im StopMotion. © Hansen/Kirschall

Zurück