Milchbar

Perspektive Hyparschale

Projektinfos

Jahr: 2020

Studiengang:
Innenarchitektur

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing. Michael Rudnik

Teilnehmer:
Jasmin Kölle

Projektart:
Abschlussarbeit

Da es in Wismar Friedenshof keine Möglichkeiten zum Aufenthalt und keine Treffpunkte gibt, soll das Zentrum des Stadtteils als Bar genutzt werden. Die anderen Bars der Stadt befinden sich hauptsächlich in der Altstadt, wobei durch den Umbau der ehemaligen Milchbar ein neuer Ort zur Erholung und zum Austausch für die im Friedenshof lebenden Wismarer geschaffen wird.

Für Studenten außerhalb der Hochschule gibt es keine Möglichkeiten, wo sie sich treffen können, um gemeinsam oder einzeln an ihren Projekten zu arbeiten. Das Ziel des Entwurfs ist es, auf dieses Problem näher einzugehen und einen Raum zum Arbeiten, aber auch zum gemütlichen Beisammen sein zu schaffen.

Im Studenten Treffpunkt 7 werden daher zusätzlich Arbeitsplätze für Studenten geschaffen, die den Gästen Getränke und kleine Snacks servieren und herstellen.

Um auf die Bedürfnisse der Studenten einzugehen war es besonders wichtig ein Umfeld zu schaffen, das den Studierenden verschiedene Arbeitsmöglichkeiten bietet. Es kann daher gewählt werden, ob allein oder in einer Gruppe gearbeiten werden möchte, ob im Stehen oder Sitzen, oder ob lieber gemütlich arbeiten werden soll. Ebenso kann das Umfeld auch einen geselligen Abend unterstützen.

Lageplan
Grundriss
Grundriss und Ansicht Bar
Perspektive Eingangsbereich
Perspektive Innenraum Bar
Detailzeichnung Bartresen

Zurück