Multifunktioneller Elektrorollstuhl für Kinder und Jugendliche

Detail Hinterräder

Projektinfos

Jahr: 2009

Studiengang:
Produktdesign

Betreuer:
Prof. em. Dipl.-Formgestalterin, Dipl.-Ing. Cornelia Hentschel

Teilnehmer:
Thomas Emthaus, Wilfried Lohmann

Projektart:
Gruppenprojekt Auszeichnung

Praxis-Projekt zum Thema Eingeschränkte Mobilität / Social Design
Ankauf, Musterschutz, Produktion und erfolgreiche Markteinführung 2006 unter dem Namen »NEMO« durch Fa. MEYRA-ORTOPEDIA


Lilienthal-Design-Förderpreis Mecklenburg-Vorpommern 2005
 

Mit Murmeln auf dem Boden spielen oder auf gleicher Höhe mit einem Freund am Tisch sitzen, aufgerichtet stehen oder waagerecht gebettet liegen und schlafen, im Innen- und im Außenbereich, auf glattem Boden oder draußen im Gelände fahren, leicht transportabel, mobil und wendig sein – all das ermöglicht der multifunktionelle Rollstuhl behinderten Kindern und Jugendlichen.

Eine komplexe und komplizierte Aufgabe. Der universelle E-Rollstuhl mit seiner speziell entwickelten Sitz-Rückeneinheit kann den spezifischen Krankheitsbildern und deren therapeutischen Anforderungen sehr individuell angepasst werden und zudem dem Wachstum des Kindes folgen.

Das Projekt fand in Praxiskooperation mit der Firma MEYRA GmbH & Co.  KG /Kalletal-Kalldorf statt, die in Deutschland Marktführer für Rollstühle und Rehabilitationsmittel als auch europaweit einer der führenden Hersteller auf diesem Gebiet ist. (ch)

Rollstuhl vorne
Stehfunktion
Liegefunktion

Zurück zur Projektübersicht