Schrittmuster

Film zum Istallationsaufbau in Lübeck

Projektinfos

Jahr: 2018

Studiengang:
Innenarchitektur

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing. Oliver Hantke

Teilnehmer:
Informatik- und Innenarchitekturstudenten

Projektart:
GruppenprojektKooperation

Interaktive Rauminstallation für die Ausstellung „Chanel Dior Pucci – Modemythen der 50er 60er und 70er Jahre“

 

Auf einer 5 x 5 Meter großen markierten Fläche im Foyer des St. Annen-Museums in Lübeck werden die Besucher mit einer unter der Decke installierten Kamera erfasst. Das so aufgezeichnete Bild wird unmittelbar in eine Grafik umgewandelt, die in ihrer Abstraktion an ein Schnittmuster erinnert. Aus vielen einzelnen Schritten wird so das gesamte „SchRittmuster“ erzeugt. Durch Kooperation und Zusammenarbeit von vielen Menschen entsteht so aus einer individuellen Handlung ein zusammenhängendes, in sich verstricktes Muster. Jeder Schritt, jede Bewegung wird überwacht und hinterlässt eine Spur. Die Spur ist – wie jeder Mensch – ein Unikat und als solche erkennbar und zurückzuführen auf den Urheber.

Die grafische Abstraktion illustriert dabei den Einfluss sozialer Medien: Gemeinsames schaffen, individuelles kreatives Auftreten, Teamarbeit unter ständiger Beobachtung und Dokumentation.

Studierende: Lea Becker, Sarah Busching, Susanne Hoffmann, Jessica Jung, Emma Karamnow, Jasmin Kölle, Lena Muck, Marrin Elena Nissen, Celine Richter, Tabitha Stephani, Taliska Viehweg

Betreuer: Prof. Oliver Hantke / Prof. Litschke / Swen Hellmich / Richard Stickel


Zurück