Seeungeheuer & Co.

Anhänger; Glasaugen, 3D Druck, Kunststoff

Projektinfos

Jahr: 2019

Studiengang:
Schmuckdesign

Betreuer:
Prof. Gunda FörsterProf. Dipl.-Schmuckgestalterin Andrea Wippermann

Teilnehmer:
Sabrina Gutsche

Projektart:
Abschlussarbeit

Seeungeheuer sind so alt wie die Seefahrt. Sabrina Gutsche stellt die maritimen Vertreter dieser fiktiven Wesen in den Mittelpunkt ihrer Schmuckkollektion und fragt sich, welche Rolle sie heute noch für uns spielen.

Seeungheuer & Co. | Vom Aussterben bedroht?

Die Diplomarbeit von Sabrina Gutsche stellt die maritimen Vertreter dieser fiktiven Wesen in den Mittelpunkt. Sie existieren auf alten Seekarten an den Rändern der bekannten Welt, Angst einflößend und warnend für die damaligen Seefahrer und Abenteurer. Wir sehen sie heute mit einer Mischung aus Faszination und Belustigung, sobald wir die kindliche Naivität hinter uns gelassen haben, und wissen, dass es keine Monster & Co gibt. Also alles Schnee von gestern? Nein! lautet die Antwort von Sabrina Gutsche. Die am Anfang stehende Begeisterung für diese fantasievoll beschriebenen und gemalten Wesen führte Sabrina Gutsche zu einer Reihe von Fragen: was verbirgt sich hinter diesen Darstellungen auf den Seekarten, welche verschiedenen Typen von Seeungeheuren gibt es und wo haben sie ihren Ursprung. Spielen sie heute in unserer Gesellschaft überhaupt noch eine Rolle oder sind sie überflüssig geworden also vom „Aussterben“ bedroht? Finden sich Parallelen in unserer heutigen Zeit, in der die Wissenschaft ein Rätsel nach dem anderen entschlüsselt?

 „Was ist das große Unbekann­te, vor dem meine Generationen Angst hat oder Angst haben sollte?... Unser großes, weites und unbekanntes Meer heute ist das Internet." 

Sabrina Gutsche erkennt in diesem weiten und Menschen gemachten Meer sehr wohl die lauernden Seeungeheurer, nicht mehr deutlich warnend in unsicheren Regionen, sondern gut getarnt als vermeintlich freundliche Internetfirmen, die es auf personenbezogene Daten der Internetnutzer abgesehen haben.

„Ähnlich einer schleichenden Kreatur erspähen und erjagen sie Informationen und schnappen alles auf, was an Dateninformation abfällt. Sie lauern im Dunkeln des Netzes und können jede Schwachstelle nutzen und ähnlich wie sich die Zähne der schrecklichen Seeungeheuer in die Opfer bohrten, so ist es heute mit den spionierenden Firmen und Programmen.“  

(die Zitate stammen aus der Diplomarbeit von Sabrina Gutsche)

Anhänger; Glasaugen, 3D Druck, Kunststoff
Anhänger; Glasaugen innen, Pigment, 3D Druck, Kunststoff
Anhänger; Glasaugen, 3D Druck, Kunststoff
Anhänger; Glasaugen, 3D Druck, Kunststoff

Zurück