TACT - Zeit Fühlen

TACT - Ansicht 1

Projektinfos

Jahr: 2019

Studiengang:
Produktdesign

Betreuer:
Prof. Dipl.-Des. Christoph A. MacherDipl.-Des. Stephan Schulz

Teilnehmer:
Laura Mikoleit

Projektart:
AbschlussarbeitAuszeichnung

Entwurf einer taktilen Uhr

Eine Sehbehinderung bedeutet, auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. Jede Kleinigkeit, die man ohne fremde Hilfe bewältigen kann, bedeutet daher, ein Stück Selbstständigkeit zurückzuerlangen. Auch das scheinbar banale Ablesen einer Uhr zählt dazu. Visuell erfassbare Uhren schließen sehbeeinträchtigte Menschen als Nutzer weitgehend aus. So bleibt nur der Griff zu speziellen Hilfsprodukten. Jeder Mensch hat das grundlegende Bedürfnis „normal“ zu sein, und dass bedeutet auch, die gleichen Produkte nutzen zu können wie alle anderen.

TACT ist eine Uhr, die die funktionalen und ästhetischen Anforderungen an ein Produkt für Sehende und Nicht-Sehende erfüllt. Das Konzept betont die Gemeinsamkeiten der eigentlich grundverschiedenen Ansprüche beider Nutzergruppen, indem es die formale Logik von zwei- und dreidimensionalen Strukturen auf visuell und haptisch erfahrbarer Ebene gleichermaßen zugänglich macht.

Ein Hilfsmittel und Lifestyle-Produkt. (lm/cm)

TACT - Ansicht 2
TACT - Gehäuseboden
TACT - Detail Aufzugskrone
TACT - Detail Bandanstoß
TACT - Timepiece

Zurück