Virtueller Spaziergang durch die Stadt Xanadu

Projektinfos

Jahr: 2020

Studiengang:
Architektur

Betreuer:
MA Architektur Steffen AltmannProfessurvertreterin Susanne BrorsonProf. Dipl.-Ing. Matthias Ludwig

Teilnehmer:
Gruppe

Projektart:
EntwurfGruppenprojekt

Anfang März 2020 startete das zweite Semester im Studiengang Architektur in der Präsenzlehre. Dann folgte der Shutdown durch die Corona-Pandemie, digitale Lehre folgte sowie eine Abschlusspräsentation mit VR-Brille.

 

Für den Semesterentwurf im Fach "Entwerfen, Gestalten und Darstellen" sollten sich die Studierenden mit der Frage "How will we live together?" bzw. mit neuen Wohnformen auseinandersetzen, dem selben geplanten Thema der diesjährigen Architektur-Biennale in Venedig. Zwei Wochen später schließt die Hochschule aufgrund von Corona, die Lehrenden und Studierenden begeben sich ins Home-Office und die geplante Venedig-Exkursion fällt aus.

Die Herausforderungen: Modellbau ohne Werkstätten, Materialbeschaffung nach Hause, Maßstäbe verkleinern, Einsetzen von digitalen Werkzeugen, Schaffen von 3D-Modellen und virtuellen Umgebungen der Stadt "Xanadu", Vidochats und -konsultationen.

Zur Abschluss-Präsentation treffen sich alle Beteiligten zu einem gemeinsamen virtuellen Spaziergang durch die Stadt „Xanadu“. Die jeweiligen Entwürfe werden betrachtet und können sogar begangen werden. Per VR-Brille schalten sich die Lehrenden aus Stuttgart, Wismar und Stralsund hinzu.

Links

Xanadu
VR im Pool
Screenshot VR
BBB Meeting
Modell Xanadu

Zurück