Wir waren im Kloster. Exkursion in die Erzabtei St. Ottilien

Klosteranlage

Projektinfos

Jahr: 2022

Studiengang:
ArchitekturKommunikationsdesign und Medien

Betreuer:
Polkehn, Hanka, Prof.Trauzettel, Tobias

Teilnehmer:
Tobias Trauzettel, Lisa Maria Bunge, Cathleen Grunewald, Melvin Hartwig, Daria Pauke, Henrike Persiel, Charlotte Peters, Jette Rieck, Charlott Serwatka, Ayleen Vorberg, Camilla Wilke, Marie-Louise Windrum

Projektart:
Gruppenprojekt

Die Erzabtei St. Ottilien liegt inmitten der grünen Voralpenlandschaft zwischen dem Ammersee und dem Pfaffenwinkel, zwischen München und Augsburg. Eine sehr gute Wahl für eine Woche besinnliches Arbeiten bei schönstem Wetter.

 

Tobias Trauzettel, der im 1. und 2. Semester unsere KuM-Studierenden in Zeichnen unterrichtet und Hanka Polkehn haben zusammen mit unseren Teilnehmer:innen die Woche genutzt, in der Ruhe und Abgeschiedenheit konzentriert zu arbeiten.
Fernab des sommerlichen Trubels, inmitten saftigen Grüns und ehrwürdiger Klostermauern, und unter Verzicht auf elektronische Endgeräte, haben wir zusammen gezeichnet, gemalt, kalligrafiert, köstlich gegessen und dabei die Gastfreundschaft der Mönche genossen.
Überaus begeistert waren wir von der Klosterführung des Pt. Tassilo, der uns viel über das damalige und heutige Leben der Benediktinermönche erzählt hat.
Wir konnten erfahren, wie uns die Stille des Ortes, die Geborgenheit des Klosters, die immer gleichen Tagesrhythmen und das regelmäßige Geläut der Glocken mit dem Chorgebet der Mönche Ruhe, Kraft und Konzentration geschenkt haben.

Pt. Tassilo führt uns hier gerade durch die Klosterkirche
Camilla und Melvin vor dem Klosterkomplex
Auswahl aus den Skizzenbüchern
Auswahl aus den Skizzenbüchern
Camilla zeichnet die Klosterpforte
Cathleen zeichnet den Turm der Klosterkirche
Charlott zeichnet den Eingang der Kirche
Daria als stille Beobachterin der Firmung
Henrike vor dem Weiher
Jette am Weiher
Marie vor dem Portal
Zusammen kalligrafieren am Abend
Auswertung jeden Abend: Hier Tobias Trauzettel mit Daria, Ayleen, Jette und Cathleen
Eingangsseite zum Kloster mit dem heiligen Benedikt in der abendlichen Ruhe

Zurück