Leben Lernen "semi-public space"

Projektinfos

Jahr: 2020

Studiengang:
Innenarchitektur

Betreuer:
Prof. Silke FlaßnöckerProf. Dipl.-Ing. Bettina Menzel

Teilnehmer:
Punyisa Deepanwong

Projektart:
AuszeichnungEntwurfKooperation

Der soziale Träger „leben lernen“ in Berlin beabsichtigt, einen historischen Lastkahn zu einem inklusiven Beschäftigungs- und Förderbereich für Menschen mit Behinderung umzubauen. Dieser soll im Rummelsburger See, in unmittelbarer Nähe zu einer Wohnstätte für die Betroffenen, fest angelegt werden. Ziel des Projektes ist es, Menschen mit Behinderung eine Tagesstruktur und Beschäftigungsmöglichkeiten anzubieten. Zugleich geht es aber auch darum, den Menschen mit und ohne Beeinträchtigung eine alltagsbezogene Begegnung im Kiez zu ermöglichen.

Das Buch "Good Design for Autism Spectrum Disorder" ispirierte disen Entwurf für das Projekt "Leben Lernen", eine Initiative der Diakonie in Berlin. Ein halböffntlicher Raum, der "semi-public space", wurde als Hauptkonzept für die Planung des ehemaligen Lastenkahns verwendet. Der Hauptaufenthaltsraum, welcher als Wohnraum dient, ist ein offener Bereich mit einer großen Glasfassade, welche einen weiten Blick über die Rummelburger Bucht ermöglicht. Der Innenraum ist mit vielen Schiebtüren versehen, die die Räume durch einfaches Schieben voneinander abtrennen oder zueinander hin öffnen können. Hierdurch entsteht ein fließendes Raumgefühl, das sich dem Bedrüfnis der Beschäftigten und den Gegebenheiten der Stätte flexibel anpassen lässt. 

Ziel der Therapie der Beschäftigten ist ein Sicherheitsgefühl, dass durch den sicheren Aufenthalt im Inneren, mit direktem Sichtbezug nach draußen in die Natur erreicht wird. Architektur und Innenarchitektur sind nicht nur optische Designaspekte, sondern tragen wesentlich zur Behandlung der Beschäftigten bei.

The Book " Good Design for Autism Spectrum Disorder " inspired me an Idea for Leben Lernen Project. Semi-Public Space was used as the main Concept. In the main Living room is an open space with a large glass Facade that connects to the view of the Lake outside. The Inside part has many Sliding doors to divide the room and control the Privacy. Feeling safe by being inside and looking out to Nature is the key to the Therapie. Architecture and Interior are not just for Design but they could be also the treatment for People with Disorder.

Punyisa Deepanwong ist Preisträgerin des 2. Platzes. 

Links

Grundriss Oberdeck
Grundriss Unterdeck
Außenansicht und Schnitt A
Außenansicht und Schnitt B
Perspektiven Wohnen und Küche
Perspektive Relax-Space
Perspektive Museum

Zurück