Fotografie in analog und digital

Die Fakultät Gestaltung verfügt im Bereich Fotografie über ein großzügiges Studio mit Hohlkehle, welches Platz für fast jedes Vorhaben bietet. Ausleihbaren analoge und digitale Kameras (Klein-, Mittel- und Großformat), mit diversem Zusatzequipment sowie unterschiedlichster Beleuchtungstechnik machen professionelle Aufnahmen möglich. Die Weiterbearbeitung der Fotografien erfolgt, je nach Aufnahmetechnik, in den einzelnen Fotolaboren. Dafür stehen den Studierenden ein Farb- und Schwarz/Weiß-Labor sowie eine digitale Dunkelkammer zur Verfügung.

Fotografie fördert die Anordnung von Elementen zu spannungsreichen Bildkompositionen und den Blick für die kleinen Details, die es in der Welt zu entdecken gilt. Die Arbeit in der Dunkelkammer erweitert das Verständnis der Studierenden für die Bildbearbeitung im digitalen Bereich und zeigt ihnen darüber hinaus, dass analog hergestellte Werke auch in dieser Zeit durchaus ihre Berechtigung haben. Gleichzeitig zeigt sie aber auch die Fähigkeiten auf, die benötigt werden, um als Ergebnis eines langen Prozesses ein gutes Bild in den Händen zu halten.